Jugend trainiert für Olympia - Schwimmen

 

Das Schwimmteam der Waldschule Ohmenhausen gewann am 09. Mai überlegen das Kreisfinale im Grundschul-Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia. Die Kinder gingen im Pfullinger Hallenbad über 25 m Freistil, 25 m Brust und 25 m Rücken an den Start. Vom ersten Wettkampf an lag man in Führung. Die abschließende 6 x 25 m Staffel gewannen die Waldschüler dann mit einer halben Bahn Vorsprung.

Mit einer Gesamtzeit von 4:46 min hatte das Team am Ende einen komfortablen Vorsprung von über 10 s auf den Zweitplatzierten. Stolz nahm das Team bei der Siegerehrung den Pokal entgegen, der einen Ehrenplatz in der Schule erhalten wird. „Wir hatten einen tollen Nachmittag und vielen Spass“, strahlten die Jungs und Mädchen nach dem Wettkampf.
Nicht nur die Mannschaftswertung ging nach Ohmenhausen. Maxim Castor schwamm bei den Jungen die schnellste Zeit aller Teilnehmer. Er gewann die 25 m Freistil in 15,2 s und bekam als Belohnung ebenfalls einen Pokal überreicht.
Für die Waldschule starteten Maxim Castor, Mariella Graziotti, Maren Heun, Felix Kaiser, David Malthaner, Ines Mayr, Levin Schott, Felix Strobel.  Herzlichen Glückwünsch und ein  Dankeschön auch an den Sportlehrer Herrn Eyb, der die Mannschaft hervorragend betreut hat.

                                       A. Castor

 

image