Schülerbesuch in Szolnok

 

Im Anschluss auf den Schülerbesuch aus Szolnok machten sich im Gegenzug 16 Schülerinnen und Schüler sowie drei Lehrkräfte unserer Schule auf den Weg nach Szolnok. Vom 27.4. - 1.5.2009 verbrachte die Gruppe interessante Tage in der ungarischen Partnerschaft und kamen in den Genuss einer besonderen Gastfreundschaft!

 

Montag, 27.4.2009

Um 17.49 Uhr fuhren wir mit unserer Schülergruppe mit dem Expresso-Bus zum Stuttgarter Flughafen. Die Maschine startete um 19.45 Uhr und landete gegen 21.00 Uhr in Budapest. Für einige Kinder war es der erste Flug ihres Lebens. Entsprechend groß waren die Aufregung und die Vorfreude auf die anstehenden Geschehnisse. In Budapest wurden wir von den ungarischen Kolleginnen am Flughafen empfangen und fuhren gemeinsam nach Szolnok, wo zu nächtlicher Stunde die Verteilung auf die Familien vorgenommen wurde.

 

SDC10751
SDC10769
SDC10776
SDC10781

 

Dienstag, 28.4.2009

Am Dienstag trafen sich die Schüler um 8.00 Uhr in der Schule zur Vorbesprechung der Woche zusammen mit den ungarischen Kolleginnen. Anschließend durften die Schüler gemeinsam mit den ungarischen Gastgeberkindern verschiedene Bastelarbeiten ausführen.

Zur Auswahl standen typische ungarische Handwerke wie Filzen, Sticken, Strohgeflecht und Nähen. Stolz konnten die Kinder ein selbst gemachtes Andenken nach Hause mitnehmen.

Nach dem Basteln kamen unsere Schüler in den Genuss der schulischen Volkstanzgruppe sowie des Unterstufenchores der Kodalyschule. Für Lehrkräfte und Kinder gleichermaßen beeindruckend führten die ungarischen Gruppen ein kleines Konzert auf. Zum Abschluss wurden unsere Schüler gar in den Tanz integriert, eine einmalige Erfahrung, die für viel Heiterkeit und Freude sorgte.

 

SDC10791
SDC10799
SDC10809
SDC10816

 

Nach dem Mittagessen in der Mensa der Schule nahmen die Kinder im Rahmen des Schwimmunterrichts einer fünften Klasse an verschiedenen Spielen teil und konnten so in den Sportunterricht der Kodalyschule einen Einblick erhalten.

Um 14.00 Uhr stand ein Stadtbummel durch Szolnok auf dem Programm, bei dem die Kinder die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt besichtigen konnten. Gekonnt und altersangemessen verstanden es die ungarischen Kolleginnen, die Schüler dafür zu interessieren. Der Abend stand zur freien Verfügung und wurde innerhalb der Familien individuell genutzt.

 

SDC10825
SDC10831
SDC10841

 

Mittwoch, 29.4.2009

Um 7.30 Uhr ging es mit dem Bus in das 60 km entfernte Kecskemét zum dortigen Volkskunstgewerbemuseum. Neben einer theoretischen Einführung in die ausgestellten Objekte stand für die Kinder eine besondere Aktion im Vordergund: Das Batiken.

Die Schüler konnten diese Kunst kennenlernen und ein T-Shirt nach eigenem Ermessen färben. Wieder konnten die Schüler ein selbst gemachtes Andenken mit nach Hause nehmen.

 

SDC10860
SDC10866
SDC10867
SDC10876

 

Nach dem Batiken fand ein gemeinsames Mittagessen auf dem Bauernhof "Ferko" inmitten der reizvollen Landschaft der Pusta statt. Den Schülern schmeckte das ungarische Gulasch sichtlich, inmitten eines alten Hofgutes.

Nach dem Mittagessen bestand die Möglichkeit einer Kutschfahrt durch das umgebende Gelände sowie die Gelegenheit zum Reiten. Außerdem übte das weiträumige Gelände auf die Kinder einen faszinierenden Reiz aus, den sie bis zum Nachmittag auskosteten.

Gegen 16.00 Uhr brach die Gruppe zur Rückfahrt nach Szolnok auf, wo wir gegen 16.00 Uhr eintrafen. Der Abend stand wieder zur freien Verfügung innerhalb der Familien.

 

SDC10879
SDC10894
SDC10897
SDC10900
SDC10912

 

Donnerstag, 30.4.2009

Am Donnerstag stand zunächst die Besichtigung des Damjanich-Museums in Szolnok

auf dem Programm. Hierbei gewannen die Schüler einen Eindruck über das Leben der Stadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Ab 10 Uhr wurde die Zeit zum Shopping zusammen mit den ungarischen Kindern

genutzt. Eindrücklich in Erinnerung blieb dabei die Erkenntnis, dass das

Preisniveau merklich unter dem deutschen liegt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Schule konnten die Schüler am

Nachmittag eine Waldschule samt Tierpark besuchen. Dieser Programmpunkt trug der Altersstruktur der Gruppe wiederum in besonderer Art und Weise Rechnung.

Der Tag fand seinen Abschluss in einem gemeinsamen Picknick im Wald, zu dem auch die ungarischen Gastgebereltern eingeladen waren und zahlreich erschienen.

 

SDC10916
SDC10931
SDC10937
SDC10947
SDC10967
SDC10979
SDC10980
SDC10988

 

Freitag, 1.5.2009

Am letzten Tag startete um 9.30 Uhr der Bus in Richtung Budapest.

Dort konnten unsere Schüler zunächst den „Palast der Wunder“ besichtigen. Es

handelt sich um eine Ausstellung, bei dem naturwissenschaftliche Phänomene

erklärt werden und selbst ausprobiert werden können. Für die Kinder spannend und

sinnvoll experimentierten sie drei Stunden lang auf drei interessanten Ebenen. Nach

dieser kindgerechten Betätigung fand nach einem Mittagessen im Park vor dem

Palast der Wunder die Stadtbesichtigung der ungarischen Hauptstadt statt.

Neben der Burg, der Matthias-Kirche und der Fischerbastei konnten die Schüler

eine Vielzahl anderer interessanter Orte kennen lernen. Eine ungarische

Kollegin übernahm die Rolle der Stadtführerin und hatte den Kindern viel zu berichten.

Nach einem langen und anstrengenden Tag fuhr die Gruppe gegen 19.30 Uhr zum Flughafen, wo die Maschine planmäßig um 21.45 Uhr starten konnte.

Gegen 23.00 Uhr landete das Flugzeug in Stuttgart, wo die wartenden Eltern ihre Kinder glücklich in die Arme schließen konnten.

 

SDC11015
SDC11021
SDC11022
SDC11031
SDC11033
SDC11042
SDC11056
SDC11083
SDC11084
SDC11104