RP-Finale Tübingen - JUDO - im Rahmen des Wettbewerbs
„Jugend trainiert für Olympia“

 

Gemeinsam sind wir unschlagbar.

 

Mit diesem Motto traten die Jungs der Wald- und Dorfschule Ohmenhausen am 21.01.2010 bei den diesjährigen Oberschulamts Mannschaftsmeisterschaften der Jahrgänge 1999 - 2003 an.

Außer Ohmenhausen waren noch vier weitere Mannschaften in dieser Altersklasse angetreten.

 

Als erste gegnerische Mannschaft standen den Jungs aus Ohmenhausen die Kinder der Geschwister Scholl Schule aus Sigmaringen I gegenüber. Mit einem kampflosen Sieg konnte Nick Kehrer in der niedrigsten Gewichtsklasse bis 24 kg, den erste Punkt zur Mannschaftswertung beisteuern. Bis 28 kg gelang Alexander Faiß mit einem schönen Hüftwurf, der Anschlusspunkt. Dann ging es Schlag auf Schlag mit zwei überzeugenden Siegen durch die beiden Brüder Maurice (-28 kg) und Marvin Alle (-32 kg) weiter. Den runden Abschluss zu einem furiosen 5:0 Auftakt steuerte Yannik Kollmitzer in der Gewichtsklasse +36 kg bei.

 

Die zweite Begegnung des Tages für die Ohmenhäusener Grundschüler gegen die Gesamtschule Albeck begann ebenfass mit einem Freilos für Nick Kehrer in der leichtesten Gewichtsklasse. Moritz Plichta hatte bis 28 kg seinen Gegner gut im Griff und konnte deutlich in Führung gehen. Leider erwischte ihn sein Kontrahent in einem unachtsamen Augenblick und konnte in zu einem vollen Punkt werfen.

Erneut bis 32 kg startend konnte Maurice seinen Gegner nach kurzer Zeit in einem Haltegriff auf dem Rücken halten, bis der Gong ihm den verdienten Sieg zuschrieb. Eine etwas härtere Nuss hatte Marvin in der nächst höheren Gewichtsklasse zuknacken. Er musste sich über die volle Kampfzeit behaupten, konnte aber mit schönen Fuß- und Hüfttechniken seinen Gegner überzeugend in Schach halten.

Abschließend konnte Yannik in der schwersten Kategorie auch einen Vorsprung für eine Hüfttechnik gekonnt verteidigen.

Durch diesen 4:1 Sieg hatten sich die jungen Judoka des PSV Reutlingen den Einzug ins Finale gesichert.

Die bisher ungeschlagenen Kämpfer der Realschule Pliezhausen waren nur mit drei Mann angetreten, hatten sich aber ebenfalls souverän bis ins Finale vorgearbeitet.

Die beiden unbesetzten Gewichtsklassen der deutlich älteren Kinder der Realschule verhalfen der Dorf- und Waldschule Ohmenhausen zu einem 2:0 Vorsprung.  Ausgebaut wurde die Führung, die gleichzeitig den Mannschaftssieg bedeutete, durch Maurice und Marvin Alle, die beide mit gekonnter Technik ihren Gegnern die Wertungen streitig machten und siegreich von der Matte gingen. Yannik konnte sich im finalen Kampf der Begegnung nicht behaupten und musste sich seinem deutlich erfahreneren Gegner beugen.

Wiederum mit einem 4:1 Sieg hatten die Ohmenhäusener Judoka Konstanz bewiesen und verdienter Weise den 1. Platz bei der Mannschaftsmeisterschaft bei „Jugend trainiert für Olympia“ in ihrer Altersklasse gewonnen.


1. Wald- und Dorfschule Ohmenhausen
2. Realschule Pliezhausen
3. Gesamtschule Albeck
4. Geschwister Scholl Schule I
5. Geschwister Scholl Schule II


Markus Alle
(Trainer)

 

Hier einige Bilder:

(Anmerkung: Das Einverständnis bezüglich der Namensnennungen liegt von den Erziehungsberechtigten vor!)

 

JTfO_2010_01
JTfO_2010_02
JTfO_2010_03
JTfO_2010_04
JTfO_2010_05
JTfO_2010_06
JTfO_2010_07
JTfO_2010_08