Schullandheimaufenthalt 2012

 

Am Mittwoch, den 20.6.2012 fuhren wir um 9 Uhr alle aufgeregt und voller Erwartung mit unserem Reisebus an der Waldschule ab. Nach einer knappen Stunde lustiger Busfahrt kamen wir am Georgenhof an. Kaum war das Gepäck verstaut, gingen wir los zur Wimsener Höhle. Auf dem Weg dorthin sahen wir viele tolle Dinge: Schafe, Ziegen, Felsen, Höhlen, Wälder und verschiedene Gewässer, in denen Tiere und Pflanzen hausten. Nach einer landschaftlich schönen Wanderung kamen wir an der Wimsener Höhle an. Dort wurden wir gleich von einem netten Höhlenführer in Empfang genommen. Schnell setzten wir unsere Rucksäcke ab und wurden von unseren Lehrern in kleine Gruppen für die Bootsfahrt eingeteilt. Eine Gruppe nach der anderen fuhr nun in die Höhle hinein. In der Mitte der Höhle wohnt ein kleiner Holzzwerg, der aufpasst, dass keiner Unfug macht. So waren wir auch ganz anständig. Nach einer lustigen und tollen Höhlenbootsfahrt liefen wir über eine Brücke zur Feuerstelle, wo wir zum Mittagessen unsere leckeren Würstchen grillten.

Nach einer kleinen Badeaktion eines Mitschülers, der ausgerutscht war, gingen wir lachend zurück. Auf dem Heimweg erforschten wir noch weitere Landschaften.

Bald waren wir zurück am Georgenhof. Ein paar Kinder bereiteten das Essen vor. Kurz danach aßen wir Abendbrot. Nach dem Abendessen gingen wir auf unsere Zimmer und zogen uns um. Da war auch schon der Eulenexperte da. Er hat uns ein wenig über Eulen informiert. Danach wollte er uns Eulen im Wald zeigen, was leider nicht geklappt hat. Das war ein schöner Tag!
  

Luisa & Alina

 

Am Donnerstag beschäftigten wir uns morgens mit Workshops und gingen am Nachmittag zum Phänopfad in Pfronstetten. Um 8 Uhr gingen wir zum Frühstück, kurz danach fingen wir mit den Workshops an. Wir durften uns aussuchen, was wir machen wollten.

Herr Frey bot an, eine Kugelbahn aus Waldmaterialien zu bauen wie z.B. aus Holzstöcken, Erde und Blättern. Frau Öffinger schlug vor, Stofftaschen zu bemalen und zu bekleben. Frau Szczerba und Frau Reinelt boten an, Flöten aus Bambusstäben zu basteln.

Alle Aktivitäten haben sehr viel Spaß gemacht!

So gegen 11.45 Uhr waren fast alle fertig und wir hatten noch Zeit zum Spielen.

Zum Mittagessen gab es paniertes Schnitzel mit Nudeln und Soße.

Gleich nach dem Mittagessen wanderten wir zum Phänopfad. Als wir dort ankamen, wurde erst einmal gaaaaaaaanz viel getrunken und anschließend auch noch jede Menge Kuchen gegessen. Als alle gestärkt waren liefen wir in drei Gruppen los. Herr Frey führte eine Gruppe an, Frau Öffinger ebenfalls. Die Chefs der dritten Gruppe waren Frau Szczerba und Frau Reinelt. Jedes Team wanderte die Strecke durch. Man konnte viele tolle Sachen herausfinden, wie z.B. Eulen oder Luchse hören. Wenn man an einem langen Seil wackelte, ging die Schwingung bis nach hinten und kam wieder zurück! Wir fanden heraus, dass, wenn man schnell von einem hellen in einen dunklen Raum geht, innerhalb der ersten 5 Sekunden blind ist. Interessant waren auch der Raum der Stille und das Loch ohne Ende.

Als wir das Ziel erreichten gingen wir zurück zum Georgenhof. Vor dem Abendessen hatten wir noch Zeit zum Spielen und Toben. Nach dem Abendessen gegen 19.30 Uhr konnten wir noch eine Runde Völkerball oder Fußball spielen. Um 20.45 Uhr gingen alle in ihr Haus, auch weil es zu regnen begann. Manche spielten "Wahrheit oder Pflicht", andere schauten Fußball. Es gab auch Kinder, die eine Party veranstalteten. Um 22.30 Uhr war "Endspiel" und um 23.00 Uhr gingen die meisten ins Bett.
  

Adrian & Ramon

 

Am Freitagmorgen standen wir traurig auf, weil das Schullandheim dem Ende immer näher kam. Wir packten schnell unsere Sachen und fegten die Zimmer. Danach hatten wir noch Zeit zum Spielen, bis der Bus kam. Um 11 Uhr hieß es Abschied nehmen vom Georgenhof. Um kurz vor zwölf kamen wir wieder an der Waldschule an.
  

Alina & Luisa


Hier einige Impressionen:

 

SDC14271
SDC14272
SDC14277
SDC14282
SDC14287
SDC14288
SDC14290
SDC14293
SDC14298
SDC14306
SDC14308
SDC14314
SDC14317
SDC14328
SDC14329
SDC14336
SDC14343
SDC14353
SDC14356
SDC14364
SDC14381
SDC14389
SDC14390
SDC14397
SDC14401
SDC14402
SDC14404
SDC14406
SDC14412
SDC14451